Freitag, 09.12.2022

V Fonds (V-Plus Fonds) mit neuem Management

Trotzdem, natürlich ist V-Plus ein interessantes Thema,denn die Fonds waren sehr erfolgreich auf dem Markt mit über 350 Millionen Euro eingesammelten Kapital von Anlegern. Jene Anleger die damit in Venture Capital investiert haben, heißt man kann viel gewinnen, aber auch alles verlieren.  Hier ist dann immer das Geschick der Personen gefragt, die entscheiden in welches Unternehmen dann Gelder von Anlegern investiert werden. Mit dem Investieren ist es dann aber nicht getan, sondern man muss seine Investitionen dann auch beobachten. Beobachten daraufhin, was sich dann nun so an Erfolg, oder auch Misserfolg, bei den Beteiligungen die man eingegangen ist, tut. Man muss sich um das investment kümmern, um es einmal deutlich zu sagen.

Das solche Venture Capital Investments sehr erfolgreich sein können,das hat das Unternehmen MIG Fonds gezeigt im vorigen Jahr. Hier hat man mit einem Deal im 3-stelligen Millionenbereich, richtig Kohle für die Anleger gemacht. Wie das bei den V+ Fonds gelaufen ist in den letzten Jahren, das will auch das Internetportal diebewertung.de aus Leipzig wissen, hat dazu Kontakt mit dem Unternehmen aufgenommen, wie man auf diebewertung.de nachlesen kann   

V+ Fonds hatte im letzten Jahr die KVG gewechselt, wechseln müssen, da die seitherige KVG Metapriori GmbH aus Dresden in Insolvenz gegangen war. Jetzt kümmert sich das Unternehmen XOLARIS KVG aus Konstanz um die Kapitalverwaltung der V+ Fonds.

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Pressestelle

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1

Ähnliche Beiträge