August 15, 2020

VNG-Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft – Hauptversammlung

VNG-Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft
Leipzig
Bekanntmachung

Wir laden unsere Aktionäre zu der

ordentlichen Hauptversammlung

unserer Gesellschaft

am Dienstag, den 14. April 2015, 11:00 Uhr,
im Gebäude der Gesellschaft – Multimediaraum –,
Braunstraße 7, 04347 Leipzig,

ein.

Tagesordnung:
1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des Lageberichts, des gebilligten Konzernabschlusses und des Konzernlageberichts sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2014
2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Bilanzgewinn für das Geschäftsjahr 2014 in Höhe von 223.843.294,09 EUR
a)

zur Ausschüttung einer Dividende von 73.000.000,– EUR, d.h. einer Dividende von 0,5703125 EUR je Stückaktie auf das dividendenberechtigte Grundkapital von 328.000.000,– EUR, eingeteilt in 128.000.000 Stückaktien, zu verwenden und
b)

in Höhe von 150.843.294,09 EUR in die anderen Gewinnrücklagen einzustellen.
3.

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Vorstands für das Geschäftsjahr 2014 Entlastung zu erteilen.
4.

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2014 Entlastung zu erteilen.
5.

Wahl des Abschlussprüfers

Der Aufsichtsrat schlägt vor, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2015 die PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Leipzig, zu wählen.
6.

Zustimmung zum Abschluss des Änderungsvertrags zum Ergebnisabführungsvertrag zwischen der VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft und der ONTRAS Gastransport GmbH

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Abschluss des Änderungsvertrags zum Ergebnisabführungsvertrag zwischen der VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft und der ONTRAS Gastransport GmbH zuzustimmen.

Wesentlicher Inhalt des unter Tagesordnungspunkt 6 zur Zustimmung vorgelegten Vertragsentwurfs ist die Ermöglichung von unterjährigen Abschlagszahlungen der ONTRAS Gastransport GmbH auf eine voraussichtliche Gewinnabführung an die VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft und von unterjährigen Abschlagszahlungen der VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft auf einen voraussichtlich auszugleichenden Jahresfehlbetrag der ONTRAS Gastransport GmbH.

Beginnend mit dem heutigen Tag bis zum Beginn der Hauptversammlung liegen in den Geschäftsräumen der Gesellschaft in der Braunstraße 7, 04347 Leipzig, folgende Unterlagen zur Einsicht aus:

Der Entwurf des Änderungsvertrags zu dem zwischen der VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft und der ONTRAS Gastransport GmbH abzuschließenden Ergebnisabführungsvertrag,

die Jahresabschlüsse und Lageberichte der VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft und der ONTRAS Gastransport GmbH für die Geschäftsjahre 2012, 2013 und 2014,

der gemeinsame Bericht des Vorstands der VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft und der Geschäftsführung der ONTRAS Gastransport GmbH zum Abschluss des Änderungsvertrags zum Ergebnisabführungsvertrag nach §§ 295 Absatz 1, 293a AktG.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung der Stimmrechte in der Hauptversammlung sind die im Aktienregister eingetragenen Aktionäre berechtigt. Vertreter von Aktionären müssen ihre Vertretungsbefugnis durch schriftliche Vollmacht nachweisen.

Zur Vorbereitung der Hauptversammlung bitten wir, die schriftliche Vollmacht bis zum 8. April 2015 bei der Gesellschaft einzureichen.

Leipzig, im März 2015

VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge