Dienstag, 29.11.2022

Westag AG, Rheda-Wiedenbrück – Dividendenbekanntmachung (ISIN DE0007775207 und DE0007775231 / WKN 777 520 und 777 523)

Westag AG

Rheda-Wiedenbrück

ISIN DE0007775207 und DE0007775231
WKN 777 520 und 777 523

 

Dividendenbekanntmachung

Die ordentliche Hauptversammlung unserer Gesellschaft hat am 19. Mai 2022 beschlossen,
aus dem Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2021 in Höhe von € 234.706,20 einen Teilbetrag
in Höhe von € 201.612,84 zur Ausschüttung einer Dividende von € 0,00 je dividendenberechtigter
Stammaktie und € 0,12 je dividendenberechtigter Vorzugsaktie zu verwenden und den
danach verbleibenden Restbetrag in Höhe von € 33.093,36 in die Gewinnrücklagen einzustellen.

Die Auszahlung der Dividenden erfolgt ab dem dritten auf den Hauptversammlungsbeschluss
folgenden Geschäftstag unter Abzug von 25 % Kapitalertragsteuer sowie des hierauf
entfallenden Solidaritätszuschlages von 5,5 % (Gesamtabzug 26,375 %) und gegebenenfalls
Kirchensteuer auf die Kapitalertragsteuer durch die Clearstream Bank AG, Frankfurt
am Main, über die Depotbanken. Zahlstelle ist die Commerzbank AG.

Bei inländischen Aktionären entfällt der Abzug der Kapitalertragsteuer und des Solidaritätszuschlages und gegebenenfalls
der Kirchensteuer, wenn sie ihrer Depotbank eine „Nichtveranlagungs-Bescheinigung“
des Wohnsitzfinanzamts eingereicht haben. Das gleiche gilt für Aktionäre, die ihrer
Depotbank einen Freistellungsauftrag eingereicht haben, soweit das in diesem Auftrag
angeführte Freistellungsvolumen nicht durch andere Erträge aus Kapitalvermögen bereits
aufgebraucht ist.

Bei ausländischen Aktionären kann sich die einbehaltene Kapitalertragsteuer einschließlich des Solidaritätszuschlags
auf Antrag nach Maßgabe bestehender Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung
zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem betreffenden Staat ermäßigen.

 

Rheda-Wiedenbrück, im Mai 2022

Westag AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge