Samstag, 01.10.2022

envia Mitteldeutsche Energie AG – 20. ordentliche Hauptversammlung

envia Mitteldeutsche Energie AG

Chemnitz

Der Vorstand der envia Mitteldeutsche Energie AG, Sitz Chemnitz, lädt hiermit die
Aktionäre zu der

am Donnerstag, dem 5. Mai 2022, 11:30 Uhr, in Chemnitz,
Dorint Kongresshotel Chemnitz, Brückenstraße 19, 09111 Chemnitz

stattfindenden 20. ordentlichen Hauptversammlung ein.

Es wird folgende Tagesordnung der Hauptversammlung bekannt gegeben, und folgende Beschlussvorschläge
werden unterbreitet:

Tagesordnung und Beschlussvorschläge
für die 20. ordentliche Hauptversammlung
der envia Mitteldeutsche Energie AG
am 5. Mai 2022 in Chemnitz

 
1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2021
bis zum 31. Dezember 2021 (Bilanz zum 31. Dezember 2021 sowie Gewinn- und Verlustrechnung
für die Zeit vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021 nebst Anhang), des Lageberichtes
sowie des Berichtes des Aufsichtsrates

2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns für das Geschäftsjahr vom 1.
Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Bilanzgewinn für das Geschäftsjahr vom
1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021 in Höhe von 191.074.584,69 € zur Ausschüttung
einer Bardividende von 0,77 € je Stückaktie auf das Grundkapital von 635.187.200,00
€ = 191.052.400,00 € und in Höhe von 22.184,69 € zum Gewinnvortrag zu verwenden.

3.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstandes für das Geschäftsjahr
vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Vorstandes für das Geschäftsjahr
vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021 Entlastung zu erteilen.

4.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr
vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrates für das
Geschäftsjahr vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021 Entlastung zu erteilen.

5.

Beschlussfassung über die Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern

Der Aufsichtsrat schlägt vor,

Herrn Bernd Böddeling, Senior Vice President Energy Networks Germany der E.ON SE,
Nottuln,

und

Frau Nadia Jakobi, Senior Vice Business President Controlling & Customer Solutions
der E.ON SE, Düsseldorf,

und

Herrn Dr. Thomas König, Mitglied des Vorstandes der E.ON SE, Chief Operating Officer-Networks,
Duisburg,

und

Herrn Bernward Küper, Landesgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes Sachsen-Anhalt,
Naumburg (Saale),

und

Frau Astrid Münster, Bürgermeisterin der Stadt Bad Düben, Bad Düben,

und

Herrn Dr. Joachim Schneider, Mühlheim a. d. Ruhr,

und

Herrn Karsten Schütze, Oberbürgermeister der Stadt Markkleeberg, Markkleeberg,

mit Wirkung zum Zeitpunkt der Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung am 5. Mai
2022 für die Amtszeit gemäß § 8 Abs. 2 der Satzung zu Mitgliedern des Aufsichtsrates
zu wählen.

Es wird auf Folgendes hingewiesen,

a)

Der Aufsichtsrat setzt sich nach § 96 Abs. 1, § 101 Abs. 1 AktG i. V. m. §§ 6 und
7 Abs. 1 Satz 2 i. V. m. Satz 1 Nr. 3 MitbestG i. V. m. § 8 Abs. 1 der Satzung aus
jeweils zehn Aufsichtsratsmitgliedern der Anteilseigner und der Arbeitnehmer zusammen.
Von den Aufsichtsratsmitgliedern der Anteilseigner werden drei entsandt und sieben
durch die Hauptversammlung gewählt.

b)

Die Hauptversammlung ist an Wahlvorschläge nicht gebunden.

6.

Beschlussfassung über die Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr vom 1. Januar
2022 bis zum 31. Dezember 2022

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die

KPMG AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft,
Berlin,
Niederlassung Leipzig,

zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2022 bis zum 31. Dezember
2022 zu wählen.

Teilnahme an der Hauptversammlung und Stimmrechtsausübung

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes werden gemäß
§ 17 der Satzung die Aktionäre zugelassen, die im Aktienregister der Gesellschaft
eingetragen sind und die sich nicht später als am dritten Tag vor der Hauptversammlung
bei der Gesellschaft angemeldet haben.

Die Anmeldung von Aktionären ist ausschließlich zu richten an

 

envia Mitteldeutsche Energie AG
Bereich Recht/​Revision
Chemnitztalstraße 13
09114 Chemnitz

(E-Mail-Adresse: J-G@enviam.de)

Anträge und Wahlvorschläge von Aktionären

Anträge und Wahlvorschläge von Aktionären nach §§ 126, 127 AktG sind ausschließlich
zu richten an

 

envia Mitteldeutsche Energie AG
Bereich Recht/​Revision
Chemnitztalstraße 13
09114 Chemnitz

(E-Mail-Adresse: J-G@enviam.de)

 

Chemnitz, im März 2022

envia Mitteldeutsche Energie AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge