Sonntag, 14.08.2022

Erms-Neckar-Bahn Eisenbahninfrastruktur AG – Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2022

Erms-Neckar-Bahn Eisenbahninfrastruktur Aktiengesellschaft

Bad Urach

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2022

 

 

Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft ein zur ordentlichen Hauptversammlung am Samstag, den 30. Juli 2022, um 10:40 Uhr in den „Susanna-von-Zillenhart-Saal“ im „Bürgerhaus am Anger“ in 72581 Dettingen/​Erms, Marktplatz 1. Der diesjährige Termin steht hoffentlich nicht mehr völlig im Zeichen der Coronakrise. Die Anreise kann mit der Ermstalbahn bis Haltestelle Dettingen-Mitte erfolgen. Von dort Fußweg (ca. 10 min) zur Ortsmitte.

Die Versammlung wird bewusst zeitlich kurz gehalten, weshalb auch kein Informationsvortrag vorgesehen ist. Da kein großer Teilnehmerkreis erwartet wird, kann die Versammlung unter diesen Bedingungen voraussichtlich stattfinden. Aus Gründen der Coronakrise kann es aber erforderlich werden, dass der Termin kurzfristig örtlich beziehungsweise zeitlich geändert wird. Auskunft erteilt die Geschäftsstelle am Vortag über Internet (www.erms-neckar-bahn.de) oder Telefon +49 7125 407634. Wir bitten jedenfalls, Mund- und Nasenschutz (FFP2-Maske) vorzusehen und gegenseitig Abstand zu halten.

 

 

Tagesordnung

1.)

Begrüßung

2.)

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses sowie des Berichtes des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2021

3.)

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzergebnisses

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor zu beschließen, den im Geschäftsjahr 2021 erzielten Bilanzgewinn in Höhe von 78.449,98 Euro in „Gewinnrücklagen“ einzustellen

4.)

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstandes

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor zu beschließen, den Mitgliedern des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2021 Entlastung zu erteilen

5.)

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor zu beschließen, den Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2021 Entlastung zu erteilen

6.)

Wiederwahl von drei Mitgliedern des Aufsichtsrates

Gemäß AktG und Satzung der Gesellschaft sind turnusmäßig drei Mitglieder des Aufsichtsrates zu wählen:

a)

Herr Lutz Mai, Erster Landesbeamter des Landkreises Heilbronn, Beilstein

b)

Herr Bernd Strobel, Vorstand (HzL + SWEG) im Ruhestand, Tübingen

c)

Herr Martin Uhlig, Beratender Ingenieur, Wien

Alle drei Kandidaten waren bereits bisher Mitglieder des Aufsichtsrates und kandidieren wieder.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Wiederwahl vor. Die Hauptversammlung ist an den Wahlvorschlag nicht gebunden!

7.)

Verschiedenes

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes sind gemäß § 22 der Satzung diejenigen Aktionäre berechtigt, welche bei der Gesellschaft oder den sonst in der Einberufung zu bezeichnenden Stellen oder einer Wertpapiersammelbank oder bei einem Notar ihre Aktien während der üblichen Geschäftsstunden hinterlegen und bis zur Beendigung der Hauptversammlung dort belassen. Dies ist bei Einlass in die Hauptversammlung nachzuweisen.

Die Hinterlegung ist auch dann ordnungsgemäß erfolgt, wenn die Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für sie bei anderen Banken bis zur Beendigung der Hauptversammlung gesperrt gehalten werden. Dies ist beim Einlass in die Hauptversammlung nachzuweisen.

Die Aktien können auch beim Einlass zur Hauptversammlung hinterlegt werden.

Die Aktien können auch mindestens 14 Tage vor der Hauptversammlung per Einschreiben an die Geschäftsstelle (unter Beifügung von 10 Euro Bearbeitungskostenersatz) gesandt und mit einer Stimmübertragung an Frau Eva-Maria Rabuser versehen werden, welche dann gemäß erklärtem Abstimmungswillen und unter notarieller Aufsicht für den Einsender abstimmt.

Eine Fotokopie des Geschäftsberichtes und des Jahresabschlusses kann auf der Website der Gesellschaft eingesehen oder gegen Übersendung von € 10,00 bei der Geschäftsstelle angefordert werden.

Die Internet-Adresse der Gesellschaft lautet:

www.erms-neckar-bahn.de

über welche die maßgeblichen Informationen abgerufen werden können.

Hinweis: Es werden keine Eintrittskarten ausgestellt, der Aktionär muss sich durch Vorlage einer Hinterlegungsbescheinigung seines Kreditinstitutes oder der Originalstücke (Aktien) bei der Hauptversammlung ausweisen. Der letzte Hinterlegungstag ist der 14. Juli 2022. Diese Bescheinigung ist vorab an die Gesellschaft unter der Fax-Nr. 07125 /​ 407636 zu senden. Die Hinterlegungsbescheinigung ist im Original mit Ausweis direkt zur Hauptversammlung mitzubringen.

 

Bad Urach, den 22. April 2022

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates
Dipl.-Ing. Martin E. Uhlig

Ähnliche Beiträge