Freitag, 19.08.2022

Powerparc AG Karlstadt – Hauptversammlung

Powerparc AG

Karlstadt

Einladung zur Hauptversammlung

Wir laden unsere Aktionäre zur 7. ordentlichen Hauptversammlung der Powerparc AG am Dienstag, den 9. September 2014, um 17.00 Uhr in die Kanzlei der Notare Walter und Werner Blumenthal, Kaiser-Friedrich-Promenade 85, 61348 Bad Homburg v.d. Höhe, ein.

Tagesordnung:

1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2013 sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2013

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2013 mit dem Lagebericht des Vorstandes und dem Bericht des Aufsichtsrates.

Die zuvor genannten Unterlagen liegen vom Tag der Einberufung der Hauptversammlung in den Geschäftsräumen der Gesellschaft und in der Hauptversammlung zur Einsicht durch die Aktionäre aus. Auf Verlangen werden die Berichte jedem Aktionär kostenlos und unverzüglich übersandt. Zu diesem Tagesordnungspunkt erfolgt keine Beschlussfassung.

2. Anzeige des Verlusts der Hälfte des Grundkapitals

Der Vorstand zeigt hiermit gemäß § 92 Abs. 1 AktG an, dass aufgrund der in 2013 entstandenen Verluste die Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft aufgebraucht ist.

3. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2012

Im Hinblick darauf, dass von Aktionären die in der letzten Hauptversammlung gefassten Beschlüsse angefochten wurden, über die noch nicht gerichtlich entschieden wurde, soll vorsorglich erneut Beschluss über diesen Tagesordnungspunkt gefasst werden.

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, dem Vorstandsmitglied Friedrich Diel, Vorstand bis zum 6. September 2012, und dem Vorstandsmitglied Olaf B. Köster, Vorstand ab dem 6. September 2012 für das Geschäftsjahr 2012 Entlastung zu erteilen.

4. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2013

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, dem Vorstandsmitglied Olaf B. Köster für das Geschäftsjahr 2013 Entlastung zu erteilen.

5. Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2012

Im Hinblick darauf, dass von Aktionären die in der letzten Hauptversammlung gefassten Beschlüsse angefochten wurden, über die noch nicht gerichtlich entschieden wurde, soll vorsorglich erneut Beschluss über diesen Tagesordnungspunkt gefasst werden.

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2012 Entlastung zu erteilen.

6. Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2013

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2013 Entlastung zu erteilen.

7. Wahlen zum Aufsichtsrat

Der bisherige stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende, Herr Friedrich Diel, Karlstadt, hat sein Amt als Mitglied des Aufsichtsrats zum 13. Mai 2014 aus beruflichen Gründen niedergelegt. Durch Beschluss des Amtsgerichts Würzburg vom 12. Juni 2014 ist Herr Martin Amrhein, Rodgau, bis zur nächsten Hauptversammlung zum neuen Mitglied des Aufsichtsrats bestimmt worden. Das Aufsichtsratsmitglied Walter Blumenthal, Friedrichsdorf, hat ebenfalls sein Amt mit Wirkung zum Zeitpunkt der Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung am 9. September 2014 wegen Arbeitsüberlastung niedergelegt. Zur Vereinheitlichung der Amtsdauer aller Mitglieder des Aufsichtsrats soll der gesamte Aufsichtsrat neu gewählt werden.

Der Aufsichtsrat schlägt vor, folgende Personen in den Aufsichtsrat zu wählen, wobei Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten sowie in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien jeweils angegeben sind.

(a)

Dr. Johannes Linhart, Bankdirektor, Wien
Keine weiteren Mandate

(b)

Martin Amrhein, Bankkaufmann, Rodgau
Weitere Mandate:
Vorsitzender des Aufsichtsrats, 4students AG, Augsburg
Vorsitzender des Aufsichtsrats, card4you AG, Augsburg

(c)

Herr Sacha Kaiser, Bankkaufmann, Frankfurt am Main
Keine weiteren Mandate

Die Hauptversammlung ist an Wahlvorschläge nicht gebunden. Gemäß § 10 Absatz 1 der Satzung erfolgt die Wahl der Aufsichtsratsmitglieder für die Zeit bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das vierte Geschäftsjahr nach dem Beginn der Amtszeit beschließt; dabei wird das Geschäftsjahr, in welchem die Amtszeit beginnt, nicht mitgerechnet.

8. Beschlussfassung über eine eventuelle Klage gegen die S & S Rose Energies Renouvelables Toulouse S.N.C.

Aufsichtsrat und Vorstand ziehen nach noch durchzuführender Abwägung aller Risiken in Betracht, die Firma S & S Rose Energies Renouvelables Toulouse S.N.C. und deren persönlich haftenden Gesellschafter, Herrn Sören Rose, in Frankreich auf Zahlung eines Betrages in Höhe von 90.300,00 EUR wegen erbrachter Vermittlungsleistung betreffend Objekte Gouffre und Castagnal zu verklagen.

Teilnahme an der Hauptversammlung und Gesamtzahl der Aktien und Stimmrechte

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes sind die Aktionäre berechtigt, die sich spätestens bis zum Ablauf des 05. September 2014 um 24.00 Uhr (MEZ) unter der nachstehenden Adresse

Powerparc AG
Am Ziegelwinkel 7
97753 Karlstadt
Telefon: 06723 808059
E-Mail powerparc@gmx.com

bei der Gesellschaft angemeldet und ihr gegenüber unter dieser Adresse die von dem depotführenden Institut erstellten Nachweise erbracht haben, dass sie zu Beginn des 19. August 2014 um 0.00 Uhr (MEZ) Aktionär der Gesellschaft waren. Die Anmeldung oder der Nachweis des Anteilsbesitzes bedürfen der Textform und müssen in deutscher oder englischer Sprache erfolgen.

Auch nach erfolgter Anmeldung können Aktionäre über ihre Aktien weiterhin frei verfügen.

Das Grundkapital der Gesellschaft ist am Tag der Einberufung dieser Hauptversammlung eingeteilt in 1.100.000,00 auf den Inhaber lautende Aktien (Stückaktien). Davon sind 1.000.000,00 Stück-Aktien stimmberechtigt, da die Gesellschaft 100.000 Aktien im Eigenbestand hält .

Stimmrechtsvertretung

Die Aktionäre haben die Möglichkeit ihr Stimmrecht durch einen Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, ausüben zu lassen.

Die Bevollmächtigung ist zu Beginn der Hauptversammlung ausreichend nachzuweisen.

Gegenanträge und Wahlvorschläge von Aktionären

Gegenanträge von Aktionären zu einem bestimmten Tagesordnungspunkt sind ausschließlich an die folgende Adresse zu richten:

Powerparc AG
Am Ziegelwinkel 7
97753 Karlstadt
Telefon: 06723-808059
E-Mail: powerparc@gmx.de

Bis zum Ablauf des 25. August 2014 (24.00 Uhr MEZ) unter vorstehender Adresse eingegangene ordnungsgemäße Gegenanträge und Wahlvorschläge von Aktionären werden unverzüglich unter der Internetadresse www.powerparc.de zugänglich gemacht. Anderweitig adressierte oder verspätet eingegangene Gegenanträge können nicht berücksichtigt werden.

Mit freundlichen Grüßen

 

Olaf B. Köster
– Vorstand –

Ähnliche Beiträge