Juli 20, 2019

V-Bank AG – Hauptversammlung 2018

V-Bank AG

München

Einladung der Aktionäre zur Hauptversammlung

am

Montag, 23. Juli 2018, ab 14:00 Uhr
in den Räumen der V-Bank AG, Arnulfstr. 58, 80335 München.

Tagesordnung und Beschlussvorschläge:

1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses, des Lageberichts und des Berichts des Aufsichtsrats, jeweils für das Geschäftsjahr 2017

Die vorgenannten Unterlagen einschließlich des Gewinnverwendungsvorschlags des Vorstands und des Aufsichtsrats liegen vom Zeitpunkt der Einberufung an in den Geschäftsräumen der Gesellschaft, Arnulfstr. 58, 80335 München, zur Einsicht der Aktionäre aus. Die Gesellschaft wird jedem Aktionär eine Kopie dieser Unterlagen übersenden und die Unterlagen in der Hauptversammlung im Original auslegen.

2.

Beschlussfassung über die Gewinnverwendung

a.

Gewinnverwendung

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Bilanzgewinn aus dem Geschäftsjahr 2017 in Höhe von EUR 1.755.844,89 wie folgt zu verwenden:

Ausschüttung an die Aktionäre: EUR 1.635.750,30
(EUR 0,30 je Aktie)
Einstellung in die Gewinnrücklagen: EUR 120.094,59
b.

Fälligkeit der Dividende

Da die Dividende direkt durch die V-Bank AG ausgeschüttet wird, sind zahlreiche organisatorische Vorbereitungen nötig, die entsprechend Zeit in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund soll die Dividende nicht sofort fällig sein. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor diesem Hintergrund vor zu beschließen, dass der Dividendenanspruch der Aktionäre am 31. Juli 2018 fällig wird.

3.

Beschlussfassung über Entlastung der Mitglieder des Vorstands

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2017 amtierenden Mitgliedern des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung zu erteilen.

4.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2017 amtierenden Mitgliedern des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung zu erteilen.

5.

Beschlussfassung über die Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2018

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2018 zu bestellen.

6.

Wahlen zum Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht gemäß § 9 Abs. 1 der Satzung i.V.m. §§ 96 Abs. 1, 101 Abs. 1 AktG aus sechs von der Hauptversammlung zu wählenden Mitgliedern.

Die letzte Wahl zum Aufsichtsrat fand am 18.10.2013 jeweils mit Wirkung ab Beendigung der damaligen Hauptversammlung für die Zeit bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das am 31.12.2017 endende Geschäftsjahr beschließt, statt. Es ist daher der Aufsichtsrat neu zu wählen.

Die Hauptversammlung ist nicht an Wahlvorschläge gebunden.

Der Aufsichtsrat schlägt vor,

Thomas Eichelmann
Hauptgeschäftsführer (CEO) ATON GmbH
wohnhaft in München,

Dr. Michael Erich Matthias Hammes
Unternehmensberater
wohnhaft in Frankfurt,

Bernd Hertweck
Vorsitzender des Vorstands der Wüstenrot Bausparkasse AG
wohnhaft in Bietigheim-Bissingen,

Reinhard Ulrich Klein
Vorsitzender des Vorstands der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
wohnhaft in Schwäbisch Hall,

Udo Schindler
Vorstand der KSW Vermögensverwaltung AG
wohnhaft in Lauf,

Dr. Jan Martin Wicke
Vorstandsmitglied der Talanx AG sowie Vorsitzender des Vorstands der Talanx Deutschland AG und der HDI Kundenservice AG
wohnhaft in Hannover,

jeweils mit Wirkung ab Beendigung dieser Hauptversammlung für die Zeit bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das am 31.12.2022 endende Geschäftsjahr beschließt, als Anteilseignervertreter in den Aufsichtsrat zu wählen.

 

München, im März 2018

V-Bank AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge