LCC Reisebüro Aktiengesellschaft – Angebot an die Aktionäre der LCC Reisebüro AG zum Bezug von Aktien

von lgxpost

Artikel

LCC Reisebüro Aktiengesellschaft

Frankfurt am Main

Angebot an die Aktionäre der LCC Reisebüro AG zum Bezug von Aktien

 

Die Hauptversammlung der LCC Reisebüro AG (nachfolgend „Gesellschaft“) hat am 12. Dezember 2023 beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft gegen Bareinlagen von € 2.250.000,00 um bis zu € 562.500 auf bis zu € 2.812.500,00 durch Ausgabe von bis zu 1.125 neuen auf den Namen lautenden Aktien im Nennbetrag von jeweils € 500,00 zu erhöhen. Die neuen Aktien sind von Beginn des bei Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister laufenden Geschäftsjahres an gewinnberechtigt. Sie werden zum Ausgabebetrag von je 1.000,00 EUR pro Aktie ausgegeben.

Die neuen Aktien werden den bisherigen Aktionären im Verhältnis 4 : 1 zum Preis von 1.000,00 EUR je Aktie zum unmittelbaren Bezug angeboten. Für jeweils vier alte Aktien kann also jeder Aktionär eine neue Aktie zum Bezugspreis von 1.000,00 EUR zeichnen und beziehen.

Jeder Aktionär hat ferner die Möglichkeit, über den auf seinen Bestand nach Maßgabe des Bezugsverhältnisses von 4:1 entfallenden Anteil hinaus, den Bezug von weiteren Aktien zum Bezugspreis von € 1.000,00 zu beantragen (Überzeichnung). Etwaige auf Grund des Bezugsangebotes nicht bezogene Aktien können vom Vorstand Aktionären oder -mit Zustimmung des Aufsichtsrats- Dritten zum Bezug angeboten werden. Die Entscheidung über das weitere Verfahren der Zuteilung von nicht bezogenen Aktien sowie des angemeldeten Überbezugs trifft der Vorstand nach eigenem Ermessen unter Beachtung der gesetzlichen Erfordernisse und -im Falle der Zuteilung von Aktien an Dritte- mit Zustimmung des Aufsichtsrats.

Um in Ausübung des Bezugsrechts neue Aktien beziehen und zeichnen zu können, fordern wir unsere Aktionäre dazu auf, ihr Bezugsrecht durch Abgabe einer Bezugserklärung auszuüben. Die Bezugserklärung kann zur Vermeidung des Ausschlusses nur innerhalb von vier Wochen nach dem Datum der Veröffentlichung dieses Bezugsangebots bei der Gesellschaft abgegeben werden. Auf Basis der Bezugsanmeldung und der Entscheidung des Vorstands über die Zuteilung einer Überzeichnung, werden den Aktionären Zeichnungsscheine übersandt.

 

Frankfurt am Main, den 12. Dezember 2023

LCC Reisebüro AG

Der Vorstand

Werbung

Aktienkurse

Werbung

Werbung

Devisenkurse

Devisen

Devisen