Montag, 06.02.2023

Aktuell:

Industrie und Handel Aktiengesellschaft für Vermögensverwaltung – Hauptversammlung 2016

Industrie und Handel Aktiengesellschaft für Vermögensverwaltung

Berlin

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

in den Geschäftsräumen der Gesellschaft
Engeldamm 20
10179 Berlin

am Montag, dem 29. August 2016 – 11.30 Uhr

Tagesordnung

1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses, des Lageberichts des Vorstandes mit dem Bericht des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2015

2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, folgenden Beschluss zu fassen:

Aus dem Bilanzgewinn der Gesellschaft des Geschäftsjahres 2015 in Höhe von EUR 6.336.297,46 wird

(a)

eine Dividende in Höhe von EUR 1.000.000,00 (EUR 55,556 je Aktie) an die Aktionäre ausgeschüttet und

(b)

der verbleibende Restbetrag in Höhe von EUR 5.336.297,46 auf neue Rechnung vorgetragen.

3.

Entlastung a) des Vorstandes und b) des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2015

(a)

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Vorstand für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung zu erteilen.

(b)

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung zu erteilen.

4.

Beschlussfassung über die Anpassung der Satzung

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, folgenden Beschluss zu fassen:

1. § 7.1. Satz 2 der Satzung wird wie folgt neu gefasst:

„Der Aufsichtsrat besteht aus mindestens drei Mitgliedern.“

2. § 8.3. der Satzung wird wie folgt neu gefasst:

„Besteht der Aufsichtsrat aus drei Mitgliedern und legt ein Mitglied sein Amt nieder, oder scheidet ein Aufsichtsratsmitglied aus anderen Gründen aus, so ist alsbald eine Neuwahl vorzunehmen.“

4.

Wiederwahl des Aufsichtsrates

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die mit Beendigung der Hauptversammlung durch Ablauf ihrer Amtszeit ausscheidenden Herren

Prof. Dr. Rolf H. Weber, Hochschulprofessor, Zürich
Dipl.-Kaufmann Rolf Hartwig, Wirtschaftsprüfer, Wiesbaden
Daniel Lamm, Architekt, Morschach, Schweiz
Ian Kroch, Filmtechniker, Twickenham

wieder in den Aufsichtsrat zu wählen.

Der Aufsichtsrat setzt sich gemäß § 96 Abs. 1 AktG aus den von den Aktionären gewählten Aufsichtsratsmitgliedern zusammen. Die Hauptversammlung ist an keine Wahlvorschläge gebunden.

5.

Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2016

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG, Berlin, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2016 zu wählen.

Teilnahmebedingungen:

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich unter Nachweis ihres Aktienbesitzes durch ein depotführendes Kreditinstitut bis zum Ablauf des 22. August 2016 bei der Gesellschaft (Engeldamm 20, 10179 Berlin), oder bei der Deutsche WertpapierService Bank AG, WASHV, Landsberger Straße 187, 80687 München, in deutscher oder englischer Sprache in Textform (§ 126 b) BGB) anmelden.

Das Stimmrecht kann auch durch einen Bevollmächtigten ausgeübt werden.

Anträge von Aktionären im Sinne von § 126 AktG müssen innerhalb der gesetzlichen Fristen an folgende Anschrift gerichtet werden:

Industrie und Handel Aktiengesellschaft für Vermögensverwaltung
zu Händen Herrn Frank J. Maibach,
Engeldamm 20, 10179 Berlin, Fax-Nr.: 030 / 257608-15, E-Mail-Adresse: verwaltung@inhag.de

Anderweitig adressierte Anträge werden nicht berücksichtigt. Fristgerecht eingehende Anträge werden unverzüglich unter der Adresse „www.inhag.de“ veröffentlicht. Unter derselben Adresse werden ggf. auch Stellungnahmen der Verwaltung zu Gegenanträgen veröffentlicht.

 

Berlin, im Juli 2016

Industrie und Handel Aktiengesellschaft für Vermögensverwaltung

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge