September 30, 2020

thyssenkrupp Elevator AG: Ermächtigung des Vorstands zur Ausgabe von Wandel- bzw. Optionsschuldverschreibungen und zum Ausschluss des Bezugsrechts

Name Bereich Information V.-Datum Relevanz
thyssenkrupp Elevator AG
Essen
Gesellschaftsbekanntmachungen Ermächtigung des Vorstands zur Ausgabe von Wandel- bzw. Optionsschuldverschreibungen und zum Ausschluss des Bezugsrechts 11.02.2020

thyssenkrupp Elevator AG

Essen

Hinweisbekanntmachung gemäß § 221 Abs. 2 Satz 3 AktG – Ermächtigung des Vorstands zur Ausgabe von Wandel- bzw. Optionsschuldverschreibungen und zum Ausschluss des Bezugsrechts

Die außerordentliche Hauptversammlung der thyssenkrupp Elevator AG hat am 17. Januar 2020 unter Tagesordnungspunkt 2 beschlossen, den Vorstand zu ermächtigen, mit Zustimmung des Aufsichtsrats bis zum 16. Januar 2025 einmalig oder mehrmals auf den Inhaber oder auf den Namen lautende Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen bzw. Kombinationen dieser Instrumente (nachfolgend zusammenfassend “Schuldverschreibungen“) im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 5.000.000.000 jeweils mit oder ohne Laufzeitbegrenzung zu begeben und den Inhabern von Schuldverschreibungen Wandlungs- bzw. Optionsrechte zum Bezug von bis zu 100.000.000 auf den Inhaber lautenden Stückaktien der Gesellschaft mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von insgesamt bis zu EUR 100.000.000 nach näherer Maßgabe der Emissionsbedingungen der Schuldverschreibungen zu gewähren.

Bei der Ausgabe von Schuldverschreibungen ist den Aktionären grundsätzlich ein Bezugsrecht auf die Schuldverschreibungen einzuräumen. Der Vorstand ist jedoch ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats das Bezugsrecht der Aktionäre bei der Ausgabe von Schuldverschreibungen in den im vorgenannten Beschluss bestimmten Fällen auszuschließen.

Wegen der Einzelheiten wird auf den von der außerordentlichen Hauptversammlung der thyssenkrupp Elevator AG am 17. Januar 2020 unter Tagesordnungspunkt 2 gefassten Ermächtigungsbeschluss zur Ausgabe von Wandel- bzw. Optionsschuldverschreibungen und zum Ausschluss des Bezugsrechts Bezug genommen, der beim Handelsregister des Amtsgerichts Essen (HRB 30707) hinterlegt wurde. Die Ermächtigung ist mit der Beschlussfassung am 17. Januar 2020 wirksam geworden.

 

Essen, im Februar 2020

thyssenkrupp Elevator AG

Der Vorstand

Ähnliche Beiträge